Hedgehog IDE

Robotics Day 2020 Modellierungswettbewerb

Im Rahmen des Robotics Day 2020 findet ein Modellierungs-Wettbewerb statt. Im Vorfeld wird ein simulierter Roboter hier in der Hedgehog-IDE gesteuert, um in zwei verschiedenen Szenarien Aufgaben zu erfüllen. Dabei ist die visuelle Programmierumgebung Blockly zu benutzen, die den Programmcode vom Ausführungstarget abstrahiert: zunächst ein simulierter, am Robotics Day ein echter Roboter.

Am Robotics Day werden die Lösungen auf echten Robotern getestet. Eine Fachjury bestehend aus Experten von SparxSystems und PRIA bewertet sowohl das Abschneiden der Modelle am echten Roboter, als auch die Struktur der Modelle.

Als Hauptpreis lockt ein Hedgehog Roboter-Controller im Wert von €250! Um den Hauptpreis zu gewinnen ist Anwesenheit am Robotics Day notwendig, wir freuen uns aber auch über reine Online-Teilnahmen.

Aufgabe 1 – Irrgarten

Ein einfach zusammenhängender Irrgarten kann mit der Rechte-Hand-Methode gelöst werden. In Aufgabe 1 ist so ein Irrgarten-Netz in schwarz am Boden markiert.

Entwirf ein Programm, mit dem der Roboter entsprechend der Rechte-Hand-Methode endlos durch das Netz navigiert. Im Gegensatz zur Skizze auf Wikipedia muss der Roboter dabei alle Kreuzungspunkte und Sackgassen erkennen und eine entsprechende Entscheidung treffen. Das bedeutet, es ist nicht ausreichend wörtlich genommen das Netz nach rechts fahrend zu verfolgen! Der Roboter muss erkennen, dass es mehrere Möglichkeiten gibt den Weg fortzusetzen (also eine Kreuzung vorliegt) bzw. gar keine (also eine Sackgasse). Danach muss entsprechend der Methode der rechtest-mögliche weg eingeschlagen werden.

Eine Ausgabe o.Ä. ist nicht nötig, es ist aber mit der Blockly-Kommentarfunktion zu dokumentieren, wie die Erkennung passiert und Entscheidungen vorgenommen werden.

Aufgabe 2 – Navigation

Aufbauend auf der Lösung zur Aufgabe 1 sollte die zweite Aufgabe leicht zu lösen sein: finde den Weg von der links oberen zur rechts unteren, schräg gegenüber liegenden Ecke. Dort soll das Programm beendet werden und der Roboter stehen bleiben.

Wie in Aufgabe 1 sollen die Entscheidungspunkte im Modell deutlich identifizierbar sein. Das bedeutet, dass der Ablauf

  • fahre an der ersten Kreuzung gerade aus,
  • biege an der zweiten Kreuzung rechts ab,
  • biege an der dritten Kreuzung links ab

im Modell leicht erkennbar sein müsste. Nutze wieder die Blockly-Kommentarfunktion, um wichtige Stellen zu dokumentieren.